Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DEFA-Stars

Agnes Kraus
(eigtl. Irmgard Friederike Agnes Krause)

Agnes Kraus
aus "FF Dabei", Nr.04 / 72
(Nutzungsrechte dieses Fotos liegen bei Herrn Mario Pauly)

Geburtsdatum: 16.02.1911 in Berlin;
gestorben am 02.05.1995 in Berlin
 
Kurzbiographie:
  • erhielt ihre Ausbildung in den 20 er Jahren am Berliner Staatstheater bei Leopold Jessner
  • spielte ab 1936 in kleineren Rollen unter Eugen Klöpfer an der Volksbühne
  • arbeitete während des II. Weltkrieges an den Kammerspielen München
  • verließ anschließend die Bühne, um zum Main-Fränkischen Puppentheater zu wechseln
  • widmete sich dann einige Jahre lang dem Puppenspiel
  • betrieb nach dem Krieg gemeinsam mit ihrer Schwester ein eigenes Puppentheater mit selbstgebastelten Puppen in Schulen u.ä. Örtlichkeiten
  • setzte parallel dazu ihre Bühnentätigkeit am Theater in Brandenburg / Havel, später in Potsdam fort
  • gehörte seit Mitte der 50er Jahre langjährig dem Berliner Ensemble an, wo sie ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen konnte
  • hatte bereits 1936 einen ersten frühen Filmauftritt in der UFA-Produktion "Eskapade"
  • es vergingen fast zwei Jahrzehnte, bevor sie dann wieder vor der Kamera stand, anfangs in kleineren Rollen bei der DEFA
  • zwar wurden die Rollen nach und nach umfangreicher, doch der endgültige Durchbruch kam erst Ende der 60er Jahre beim Deutschen Fernsehfunk der DDR
  • Unvergessen bleiben ihre Rollen als Tante Klucke in der "Florentiner 73" oder ihre Gemeindeschwester Agnes
  • wurde achtmal zum Fernsehliebling der "FF Dabei" gewählt
  • zog sich aufgrund einer allergischen Erkrankung schließlich weitgehend aus dem Berufsleben zurück; ein letztes Mal gastierte sie 1993 / 94 beim Berliner Ensemble
Filmographie:
1936 Eskapade
1953 Die Unbesiegbaren
1954 Ernst Thälmann - Sohn seiner Klasse
Kein Hüsung
Pole Poppenspäler
1955 / 56 Thomas Müntzer
1956 Die Millionen der Yvette
1957 Vergeßt mir meine Traudel nicht
1958 Emilia Galotti
Sonnensucher
1959 Musterknaben
1960 Kein Ärger mit Cleopatra
1961 Eine Handvoll Noten
Flitterwochen ohne Ehemann (DFF)
Professor Mamlock
Steinzeitballade
1962 Revue um Mitternacht
1963 Karbid und Sauerampfer
Verliebt und vorbestraft
1964 Chronik eines Mordes
Der geteilte Himmel
Die Hochzeit von Lännecken
Sieh´ den Menschen (DFF)
1965 Die Allerschönste (DFF)
Der Frühling braucht Zeit
Wolf unter Wölfen (DFF)
1966 / 1971 Der verlorene Engel
1966 / 2009 Hände hoch oder ich schieße
1967 Hochzeitsnacht im Regen
1968 Im Himmelist doch Jahrmarkt
1969 Dolles Familienalbum (DFF-Serie)
1970 Erlesenes: Steinreich (DFF-Reihe)
1971 Dornröschen
Husaren in Berlin
Kennen Sie Urban?
Liebeserklärung an G.T.
1972 Am Ende der Welt (DFF; lief auch im Kino)
Flornetiner 73 (DFF; lief auch im Kino)
Leichensache Zernick
Der Mann, der nach der Oma kam
1972 / 73 Unser täglich Bier (DFF)
1973 Stülpner-Legende (DFF-Serie)
Unterm Birnbaum
1973 / 74 Heiße Spuren (DFF)
1974 Neues aus der Florentiner 73 (DFF)
1975 Schwester Agnes (TV)
1977 Peto, das Eichhörnchen und die Wilddiebe (CSSR)
Viechereien (TV)
1978 Oh, diese Tante (TV)
1979 Für Mord kein Beweis
1980 Aber Doktor! (TV)
Alma schafft alle (TV)
Der Baulöwe
1980 / 81 Martin XIII. (TV)
1981 Die Gäste der Mathilde Lautenschläger (TV)
1982 Benno macht Geschichten (TV-Serie)
1983 Verzeihung, sehen Sie Fußball?
Wenn ick nich wär (TV)
1984 Mensch, Oma! (TV-Serie)
1986 Neumanns Geschichten (TV-Serie)

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DEFA-Stars