Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z

Seilergasse 8

DEFA-Kriminalfilm

PFP Seilergasse 8
Progress Filmprogramm Nr. 94 / 60

Jahr: 1959 / 60
Drehbuch: Joachim Kunert, Günter Kunert
Regie: Joachim Kunert
Kamera: Eugen Klagemann
Musik: André Asriel
 
Laufzeit: 90 min (BRD 82 min)
FSK: ab 16 Jahre
 
Darsteller:
Manja Behrens, Dieter Perlwitz, Martin Flörchinger, Dietrich Kerky, Rudolf Ulrich, Rolf Herricht, Johannes Arpe, Doris Abeßer, Gerlind Ahnert, Norbert Christian, Arno Wyzniewski, Marianne Wünscher, Werner Lierck, Ilse Bastubbe u.a.

Inhalt:
Lisa Gau, ein etwas leichtlebiges Mädchen, wird in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Kriminalist Schirding (Martin Flörchinger), der im selben Haus wohnt, übernimmt die Untersuchung. Was auf den ersten Blick wie Selbstmord aussieht, erweist sich als Mord. In Verdacht gerät auch Schirdings Sohn Peter (Dieter Perlwitz), der ein Verhältnis mit Lisa hatte und als Medizinstudent an Gift herankommt. Peter, dessen Verhältnis zum meist abwesenden Vater ohnehin gespannt ist, verläßt empört das Haus. Schirding versucht den Fall wegen Befangenheit abzugeben, aber seine Kollegen vertrauen ihm. So ermittelt er gewissenhaft weiter, kommt dem wirklichen Mörder auf die Spur und kann ihn stellen: Peters Freund Werner (Dietrich Kerky), der nach der Tat in den Westen fliehen will. Am Ende steht der Versöhnung von Vater und Sohn nichts mehr im Wege.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z