Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A - H

Affaire Blum

DEFA-Filmdrama


A1-Plakat

Jahr: 1948
Drehbuch: Robert A. Stemmle
Regie: Erich Engel
Kamera: Friedl Behn-Grund, Karl Plintzner
Musik: Herbert Trantow
 
Laufzeit: 110 min
FSK: ab 16 Jahre (DVD ab 6 Jahre, DDR P14)
Video / DVD: Icestorm
 
Darsteller:
Kurt Ehrhatdt, Karin Evans, Hans-Christian Blech, Gisela Trowe, Helmut Rudolph, Alfred Schieske, Herbert Hübner, Paul Bildt, Ernst Waldow, Hugo Kalthoff, Arno Paulsen, Gerhard Bienert, Maly Delschaft u.a.

Inhalt:
Deutschland zur Zeit der Weimarer Republik. In Magdeburg ist der jüdische Unternehmer Jacob Blum (Kurt Ehrhardt) angeklagt, seinen Buchalter ermordet zu haben. Er wurde vom ehemaligen Freikorpsmann Gabler (Hans-Christian Blech), gegen den ebenfalls ermittelt wird, schwer belastet. Für den Untersuchungsrichter steht fest, dass nur der Jude den Mord begangen haben kann. Weder durch das Entlastungsmaterial noch durch die eindeutig zu Gabler führende Spur lassen sich die antisemitistisch ausgerichteten Ermittler von ihrer vorgefassten Meinung abbringen. Nur seinen Freunden kann es Blum verdanken, dass er freigesprochen wird. Sie hatten es geschafft, den Berliner Kommissar Bonte (Alfred Schieske) hinzuzuziehen, dem wiederum es gelang, Gabler als wahren Täter zu überführen. Doch die Justiz schweigt den Fall offiziell tot.

zur Bilder-Galerie

DVD-Cover Affaire Blum
DVD-Cover

zurück zur Übersicht DDR, A - H