Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R - Z

Das siebente Jahr

DEFA-Spielfilm der Gruppe "Berlin"

Plakat Das siebente Jahr
DDR-Plakat

Jahr: 1968
Drehbuch: Frank Vogel
Regie: Frank Vogel
Kamera: Roland Gräf
Musik: Peter Rabenalt
 
Laufzeit: 82 min
 
Darsteller:
Jessy Rameik, Wolfgang Kieling, Ulrich Thein, Monika Gabriel, Alfred Müller, Bettina Mächler, Klaus Piontek, Arno Wyzniewski, Ruth Kommerell, Günter Naumann, Theresia Wider, Monika Lennartz, Ilse Bastubbe, Carl-Heinz Choynski, Gerd Michael Henneberg u.a.

Inhalt:
Vor ihrem siebenten Hochzeitstag befindet sich die Ärztin Barbara Heim (Jessy Rameik) in einer Krise. Die Arbeit als Herzchirurgin gehört zu ihrem Lebensinhalt, aber sie fordert viel von ihr. Zu Hause wartet ihr Ehemann Günter (Wolfgang Kieling) - ein vielbeschäftigter Schauspieler, den sie oft nur kurz sieht, bevor er ins Theater muß. Und da ist die sechsjährige Tochter, die die Mutter braucht. Der Tod eines Kindes in der Klinik verstärkt ihren Konflikt. Sie sieht auch die bewundernden Blicke, die Günter für ihre Freundin Margot (Monika Gabriel) hat, deren Lebensinhalt darin besteht, sich und ihr Heim zu pflegen. Der Gedanke, die Arbeit für einige Zeit auszusetzen, kommt in ihr auf. Barbara überwindet die Krise. Die Eheleute wissen, daß ihre verantwortungsvolle Tätigkeit Bestandteil ihrer Persönlichkeit ist und eine Grundlage ihrer gleichberechtigten Partnerschaft.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

zurück zur Übersicht DDR, R - Z