Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A - H

Der Dieb von San Marengo

DEFA-Spielfilm


Progress Film Programm Nr. 69 / 63

Jahr: 1962 / 63
Drehbuch: Maurycy Janowski, Günter Prodöhl, Günter Reisch
Regie: Günter Reisch
Kamera: Jürgen Brauer
Musik: André Asriel
 
Laufzeit: 87 min
 
Darsteller:
Horst Drinda, Kurt Rackelmann, Wolf Kaiser, Valentina Thielová, Helga Piur, Günter Rüger, Nico Turoff, Gerd E. Schäfer, Vera Oelschlegel, Siegfried Weiß, Fred Kötteritzsch, Peter Kiwitt, Arthur Jopp, Hans Knötzsch, Willi Schrade, Gerry Wolff, Alfons Schienemann, Gustav Stähnisch, Adolf Peter Hoffmann, Rolf Figelius, Burkhard Brandt, Karl Dürr, Klaus-Jürgen Tews, Herbert Graedtke, Nina Mercadante, Alfons Wonneberg, Manfred Mees, Charlotte Böttge, Karl-Ernst Sasse, Karl-Heinz Goetz, Bodo Schmidt, Karl Knecht, Otto Runge, Willi Wersener, Henri Brilke, Barbara Böttcher, Isolde Döll, Walter Schüppel, Gerhard Jähne, Paul Rendelmann, Richard Grieschat, Leon Schmidtke, Dieter Pein, Gerhard Hillmer, Herbert Dörries u.a.

Inhalt:
In dem vornehmen Badeort San Marengo treibt der Meisterdieb Cesare Giovanini (Horst Drinda) sein Unwesen. Dabei leistet er den betroffenen Geschäftsleuten dennoch gute Dienste, da diese über ihre Versicherungen noch zusätzliche Gewinne herausschlagen können.
Als Giovanini verhftet wird, sorgen die Geschäftsleute dafür, dass er komfortabel untergebracht wird. Nachts darf er unter Polizeiaufsicht sogar weiterhin sein "Gewerbe" ausüben. Doch Giovanini ist kein Dummkopf; er nutzt schließlich eine passende Gelegenheit und flieht. Allerdings schnappen seine Verfolger ihn bald wieder. Sie bringen ihn jedoch nicht zurück ins Gefängnis, sondern bieten ihm einen lukrativen Aufsichtsratsposten an.

Der Film "Der Dieb von San Marengo" war die erste Musical-Komödie aus den DEFA-Studios.

zurück zur Übersicht DDR, A - H