Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht Polen

Die Frau, die man nie vergessen kann

polnisches Filmdrama aus dem Spielfilmstudio Lodz


Progress Filmprogramm Nr. 67 / 64

Originaltitel: Naprawde Wczoraj
Jahr: 1963
Drehbuch: Leopold Tyrmand
Regie: Jan Rybkowski
Kamera: Mieczyslaw Jahoda
Musik: Gunther Schuller
 
Laufzeit: 90 min
 
Darsteller:
Andrzej Lapicki, Beata Tyszkiewicz, Ewa Krzyzewska, Gustaw Holoubek, Ewa Bonacka u.a.

Inhalt:
Ein bekannter Schriftsteller sieht bei einem Empfang die Frau wieder, die er einst liebte. In Rückblenden werden die Ereigniss der zwei gemeinsamen Tage noch einmal heraufbeschworen. Wie damals aber erfolgt auch heute die Trennung, ohne daß Klarheit geschaffen wird.

Interessantes psychologisches Kammerspiel mit dichter Atmosphäre und guten darstellerischen Leistungen.

zurück zur Übersicht Polen