Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A - H

Anflug Alpha 1

DEFA-Spielfilm der Gruppe "Babelsberg"


Film für Sie, Nr. 37 / 71

Jahr: 1971
Drehbuch: Woilfgang Held, János Veiczi
Regie: János Veiczi
Kamera: Eberhard Borkmann, Peter Süring, Günter Heimann
Musik: Günter Hauk
 
Laufzeit: 93 min
FSK:
 
Darsteller:
Alfred Müller, Stefan Lisewski, Klaus-Peter Thiele, Ingolf Gorges, Peter Aust, Monika Gabriel, Regina Beyer, Horst Schön, Michail Uljanow, Helmut Müller-Lamkow, Jürgen Frohriep, Werner Lierck, Jutta Wachowiak, Ute Boden, Willi Schrade, Gerry Wolff, Frank Veiczi, Berko Acker, Günter Junghhans, Günter Schubert, Peter Dommisch, Ruth Kommerell, Willi Neuenhahn u.a.

Inhalt:
Erlebnisse und Probleme einer Fliegerstaffel: Kommandeur Milan (Alfred Müller) hat die Altersgrenze für Piloten erreicht und muss sich damit abfinden, fortan auf die Fliegerei verzichten zu müssen.
Leutnant Lenz (Klaus-Peter Thiele) verliert bei einem Flug die Gewalt über die Maschine und verletzt sich bei der Rettung mit dem Fallschirm schwer, schlimmstenfalls bleibt er gelähmt. Er möchte seine Freundin Anka (Regina Beyer) nicht an sich binden, doch sie hält zu ihm.
Der junge Kullas (Ingolf Gorges) kommt für Lenz in die Staffel. Der Unfall seines Vorgängers lässt Angst in ihm aufkommen, und er versucht herauszufinden, was Mut für ihn bedeutet.
Oberleutnant Herzog (Peter Aust) liebt die Lehrerin Sigrid (Monika Gabriel). Sie erwidert seine Liebe, aber es fällt ihr schwer, sich noch einmal für einen »Helden« zu entscheiden. Denn zwei Jahre zuvor ist ihr Mann beim Entschärfen einer Bombe umgekommen. Herzog will aber seinen Beruf nicht aufgeben.
Der fünfte, Hauptmann Wendland (Stefan Lisewski), ist Parteisekretär. Er nimmt die Fliegerei ebenso ernst wie die Sorge um seine Kameraden.

(Quelle: Icestorm)

zurück zur Übersicht DDR, A - H