Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z

Reportage 57

DEFA-Spielfilm

Plakat Reportage 57
Plakat

Jahr: 1959
Drehbuch: János Veiczi, Lothar Dutombé
Regie: János Veiczi
Kamera: Hans Hauptmann
Musik: Peter Fischer
 
Laufzeit: 105 min
 
Darsteller:
Annekathrin Bürger, Willi Schrade, Gerhard Bienert, Wilhelm Koch-Hooge, Edwin Marian, Paul Berndt, Gerlind Ahnert, Helga Göring, Herbert Köfer, Werner Lierck, Joachim Tomaschewsky u.a.

Inhalt:
Berlin 1957. Inge (Annekathrin Bürger) und Heinz (Willi Schrade) sind ein junges Ehepaar in der Krise. Sie arbeitet als Animiermädchen in der Kneipe des Onkels, er ein paar Tage die Woche in einer Westberliner Autowerkstatt, in der sein Vater Meister ist. Inge behagt die Situation und das Milieu, in dem sie leben, nicht. Sie bewirbt sich in der HO-Gaststätte "Zenner" als Serviererin und fordert Heinz auf, sich eine geregelte Arbeit im demokratischen Sektor, wo sie wohnen, zu suchen. Bevor es dazu kommt, gerät er - ahnungslos - in eine Schieberbande. Er erkennt aber noch rechtzeitig, worin er sich zu verstricken im Begriff ist, und verständigt die Volkspolizei. Die Bande wird festgenommen, und Inge holt Heinz, der entschlossen ist, ein neues Leben zu beginnen, vom Revier ab.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

PFP Reportage 57
Progress Filmprogramm Nr. 36 / 59

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z