Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A bis H

Asse

DEFA-Dokumentarfilm


Progress Filmprogramm Nr. 24 / 66

Jahr: 1965 / 66
Drehbuch: Karl Gass
Regie: Karl Gass
Kamera: Michael Biegholdt
Musik: Gerhard Rumpstück
 
Laufzeit: 75 min

Inhalt:
Dieser schwarz-weiß-Dokumentarfilm berichtet in Form einer Reportage über 50 Männer vom VEB Schwermaschinenbau "Karl Liebknecht" aus Magdeburg. Die Brigade Habener, die als Retter in großer Not nach vielem Wenn und Aber nach Schwedt gekommen sind, gelten als Retter in der Not beim Bau des dortigen Erdölkombinats. Von diesen Arbeitern, den sogenannten "Assen", von Beruf Rohrleger und Schweißer, ihren Problemen innerhalb der Brigade, ihren Erfolgen und Konflikten bei ihrem Einsatz, erzählt diese Dokumentation. Der "Kapitän“ Habener koordiniert die Arbeit und schweißt alle zum Team zusammen, doch wenn Versprechungen der Leitung sich als leer erweisen, dann erwacht Proteststimmung und Habener muss seine Mannschaft beruhigen und von der Arbeitsniederlegung abhalten. Die "Asse" werden im Nachhinein mit Qualitätsmängeln ihrer Arbeit konfrontiert, obwohl sie zurück in Magdeburg durch die Betriebsleitung feierlich begrüßt und ausgezeichnet wurden. Nach erfolgter Nacharbeit an 15% der Schweißnähte werden die Männer mit "ihrem" Film konfrontiert und nach ihrer Meinung befragt.

(Quelle: DEFA-Stiftung)

zurück zur Übersicht DDR, A bis H