Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z

Tödlicher Irrtum
DEFA-Indianerfilm der Gruppe "Roter Kreis"

Plakat Tödlicher Irrtum
Plakat

Jahr: 1970
Drehbuch: Günter Karl, Rolf Römer
Regie: Konrad Petzold
Kamera: Eberhard Borkmann
Musik: Wilhelm Neef
 
Laufzeit: 104 min
FSK: ab 6 Jahre
Video / DVD: Icestorm
 
Darsteller:
Gojko Mitic, Armin Mueller-Stahl, Annekathrin Bürger, Rolf Hoppe, Gerry Wolff, Rolf Ludwig, Kati Bus, Krystyna Mikolajewska, Bruno Carstens, Stefan Lisewski, Hans Klering, Wilhelm Koch-Hooge, Horst Kube, Nico Turoff u.a.

Synchronsprecher:
Gisela Büttner

Inhalt:
Am Ausgang des 19. Jahrhunderts bohrt eine Erdöl-Gesellschaft nahe der Stadt Windriver City am Fuße der Rocky Mountains nach Erdöl. Der Generalagent der Gesellschaft, Mike Allison (Rolf Hoppe), verspricht den dort im Reservat lebenden Indianern eine Beteiligung am Gewinn aus der Ölförderung. Allison ist jedoch ein Gauner, der sich keineswegs an Abmachungen hält. Er betrügt nicht nur die Indianer, sondern auch seine weißen Geschäftspartner und geht auch über Leichen, um seine Ziele zu verwirklichen. So finden auch 5 Häuptlinge, denen Allison Anteile versprochen hat, unter mysteriösen Umständen den Tod.
Shaved Head (Gojko Mitic), Häuptling eines Schoschonen-Stammes, bittet eines Tages seinen Bruder, das Halbblut Chris Howard (Armin Mueller-Stahl), um Hilfe. Der lässt sich daraufhin in Windriver City als Hilfssheriff anwerben. Nun kann er sich an die Fährte des Mörders hängen und versuchen, Licht in die dunklen Machenschaften der Erdöl-Gesellschaft zu bringen. Gleichzeitig ist jedoch eine vom Ingenieur Lee Garrett (Hannjo Hasse) herbeigerufene Untersuchungskommission auf den Weg ins Reservat. Allison versucht mit allen Mitteln die Verwicklungen der Gesellschaft zu verschleiern, steckt sogar das Öl-Camp in Brand, um den Verdacht dann auf die Indianer zu lenken. Den Indianer gelingt es nicht, ihr Recht gegen die Öl-Gesellschaft durchzusetzen. Stattdessen gibt es zahlreiche weitere Todesopfer, darunter auch Chris Howard.

zur Bilder-Galerie

FFS Tödlicher Irrtum
Film für Sie Nr. 22 / 70

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z