Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A - H

Die heute über 40 sind

DEFA-Spielfilm


DDR-Plakat

Jahr: 1959 / 60
Drehbuch: Franz Fühmann, Kurt Jung-Alsen
Regie: Kurt Jung-Alsen
Kamera: Hans Hauptmann
Musik: Gerd Natschinski
 
Laufzeit: 87 min
 
Darsteller:
Rudolf Ulrich, Peter Herden, Helga Göring, Gerhard Bienert, Lisa Macheiner, Peter Kiwitt, Ilse Bastubbe, Monika Bergen, Martin Flörchinger, Ernst Kahler, Arthur Jopp, Max Bernhardt, Albert Hetterle, Günther Simon, Norbert Christian, Hans-Joachim Martens, Harry Hindemith, Rolf Ludwig, Erich Franz, Alfred Müller u.a.

Inhalt:
Die Lebenswege zweier Jungen aus einer thüringischen Kleinstadt und deren Schnittpunkte innerhalb von vierzig Jahren zeugen von der unterschiedlichen Entwicklung eines Arbeiter- und Fabrikantensohnes. Als Kinder waren Georg (Rudolf Ulrich), der Drechslersohn, und Christof (Peter Herden), aus bürgerlichem Hause, Freunde. Während des zweiten Weltkrieges ist Christof dem Naziregime treu ergebener Offizier und schießt auf Georg, als der ihm als Parlamentär des Komitées "Freies Deutschland" an der Front gegenübersteht. 1960 begegnen sie sich noch einmal, bei Interzonenverhandlungen. Nun ist Georg als Betriebsdirektor Vertreter der DDR, während Christof als kleiner Protokollant zur westdeutschen Delegation gehört, an der Seite eines einstigen Nazi-Wirtschaftsfunktionärs.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)


Progress Film Programm Nr. 116 / 60

zurück zur Übersicht DDR, A - H