Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R - Z

Unterwegs nach Atlantis

DEFA-IAbenteuerfilm der Gruppe "Babelsberg"

Plakat Unterwegs nach Atlantis

Jahr: 1976
Drehbuch: Siegfried Kühn
Regie: Siegfried Kühn
Kamera: Claus Neumann
Musik: Hans-Jürgen Wenzel
 
Laufzeit: 80 min
 
Darsteller:
Carl Heinz Choynski, Vera Strebová, Rolf Hoppe, Fritz Marquardt, Friedrich Richter, Friedo Solter, Hilmar Baumann, Christa Lehmann, Otto Dierichs, Armin Muhlstadt, Wolfgang Arnst, Gerd Ehlers, Willi Neuenhahn u.a.

Inhalt:
Ende des 19. Jahrhunderts fasst der deutsche Archäologe Professor Bohmann (Carl-Heinz Choynski) den irrwitzigen Plan, sich auf die Suche nach der mythischen Insel Atlantis zu begeben. Doch er ist nicht der Einzige, der dem Mythos auf der Spur ist. Sein Gegenspieler, der englische Wissenschaftler Sir Grey (Rolf Hoppe), behauptet, Atlantis bereits entdeckt zu haben. In verschiedenen Masken und Gestalten stellt er seinem Widersacher listenreiche Fallen, um ihn vom Erreichen seines Ziels abzuhalten. Obendrein gerät Bohmann zwischen die Fronten des türkisch-griechischen Krieges. So entwickelt sich die Reise zum gefährlichen Abenteuer.

Nachdem er einer Vielzahl tödlicher Gefahren um Haaresbreite entgehen konnte, gelangt er schließlich mit Hilfe eines Fischers zu jener geheimnisvollen Insel, bei der es sich um Atlantis handeln soll. Doch der Fischer entpuppt sich als Grey. Jetzt erst gesteht er Bohmann, dass er der Welt die ganze Zeit etwas vorgemacht hat. Er bittet seinen Konkurrenten, niemandem etwas von dem Schwindel zu erzählen. Aber der aufrechte Wissenschaftler bleibt der Wahrheit verpflichtet. Er flieht von der Insel, während Grey alleine auf "seinem Atlantis" zurück bleibt.

(Quelle: www.filmportal.de)

zurück zur Übersicht DDR, R - Z